Alstom,gewinn,Umsatz

Alstom ist im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres in die Gewinnzone zurückgekehrt. - Bild: Mike Mozart/Flickr/CC BY 2.0

In den sechs Monaten per Ende September fuhr Alstom einen Nettogewinn von 128 Millionen Euro ein nach einem Verlust von 57 Millionen im Vorjahreszeitraum. Damals hatten die Franzosen haben einen Großteil ihrer Energiesparte an den US-Konzern General Electric verkauft und mussten entsprechende Einmalkosten verbuchen.

Der Umsatz kletterte von März bis September um 8 Prozent auf 3,57 Milliarden Euro. Der Auftragsbestand erhöhte sich auf 33,6 von 27,7 Milliarden Euro vor einem Jahr.