Amazon,Wachstum,Umsatz,Gewinn

Amazon - hier in Leipzig - wächst weiter. Allerdings nicht kräftig genug. - Bild: Medien-gbr/Wikimedia/CC-BY-SA-3.0

In den drei Monaten per Ende Dezember setzte die Amazon.com Inc 43,74 Milliarden US-Dollar um und lag damit etwa in der Mitte der eigenen Vorgabe von 42 bis 45,5 Milliarden Dollar. Analysten hatte Amazon mit 44,68 Milliarden Dollar mehr zugetraut. Im Vorjahr waren 35,75 Milliarden Dollar Einnahmen geflossen.

Den Gewinn steigerte Amazon dank des starken Weihnachtsgeschäfts auf 749 Millionen von 482 Millionen Dollar. Je Aktie betrug das Ergebnis 1,54 (1,00) Dollar. Die Beobachter waren im Mittel von 1,35 Dollar Gewinn je Aktie ausgegangen.

Für das erste Quartal des laufenden Jahres rechnet Amazon mit negativen Wechselkurseinflüssen von 730 Millionen Dollar. Den Umsatz sieht das Unternehmen bei 33,25 bis 35,75 Milliarden Dollar. Analysten hatten den Umsatz des ersten Quartals bislang im Schnitt auf 35,95 Milliarden Dollar geschätzt.

Das operative Ergebnis wird im ersten Quartal voraussichtlich niedriger als im Vorjahr sein. Hier rechnet Amazon mit 250 bis 900 Millionen Dollar. Im Vorjahr waren es 1,1 Milliarden Dollar.