FRANKFURT (Dow Jones/ks)–Personalvorstand Wilfried Porth erklärte: “Der Einsatz unserer Mitarbeiter in Deutschland ist ein ganz wesentlicher Grund dafür, dass Daimler nach der Wirtschaftskrise so schnell wieder so erfolgreich ist. Die vorgezogene Entgelterhöhung ist ein wichtiger Bestandteil, diese Leistung zu honorieren.”

Gewerkschaft und Arbeitgeber hatten vereinbart, dass die für April geplante Lohnerhöhung je nach Wirtschaftslage des Betriebes zwei Monate vorgezogen oder nach hinten verschoben werden kann. Vor Daimler hatten bereits zahlreiche andere Unternehmen der Automobilbranche wie Bosch, MAN und Porsche die Tariferhöhung vorgezogen.