MÜNCHEN (Dow Jones/ks)–Ursprünglich war die Tariferhöhung für April vorgesehen. Die Gewerkschaft IG Metall und die Arbeitgeber hatten jedoch vereinbart, dass die Lohnerhöhung je nach Wirtschaftslage des Betriebes zwei Monate vorgezogen oder nach hinten verschoben werden kann.