Von Bijou George, Dow Jones Newswires

MUMBAI (ks)–Die zur RPG-Gruppe des Milliardärs Rama Prasad Goenka gehörende Gesellschaft habe bis zum Fristende Mitte Februar keine Offerte vorgelegt, sagte eine mit dem Vorgang vertraute Person Dow Jones Newswires. Bei Phillips Carbon war zunächst niemand für einen Kommentar zu erreichen, RPG wollte sich nicht äußern.

Evonik, die einen Preis von rund 1 Mrd Euro für die Aktiva anpeile, führe mit einigen Interessenten weiterhin Gespräche, sagte die Person weiter. RPG gehöre nicht dazu.

Aditya Birla, der Beobachter gute Chancen auf die Evonik-Sparte eingeräumt hatten, hat inzwischen die Übernahme der US-Gesellschaft Columbian Chemicals Co für 875 Mio Dollar vereinbart. Carbon-Black-Produkte finden in der Reifen- und Gummiindustrie sowie in Lacken, Kunststoffen, Druckfarben und Tonern Verwendung. Evonik hatte das nach Angaben von Branchenkennern vergleichsweise margenschwache Geschäft mit Carbon Black im September zum Verkauf gestellt.