Der deutsche Premiumautohersteller Audi hat seine Absatzprognose 2010 für China dank der regen Nachfrage hochgeschraubt.

INGOLSTADT (Dow Jones/ks)–”Im Gesamtjahr werden wir deutlich über 200.000 Autos an chinesische Kunden ausliefern”, sagte Dietmar Voggenreiter, Geschäftsführer von Audi China bei einem Festakt im Changchun anlässlich der Auslieferung des millionsten Audi in China. “Und wir haben bereits unser nächstes Absatzziel fest im Blick: Innerhalb der nächsten drei Jahre wollen wir die zweite Million schaffen”, erklärte der Manager weiter.

Bislang hatte die Audi AG für das laufende Jahr in China in Aussicht gestellt, beim Absatz die Marke von 200.000 Einheiten zu knacken. In den ersten neun Monaten des Jahres 2010 lieferte Audi rund 175.000 Fahrzeuge in China und Hongkong aus. Dies ist für die Ingolstädter nach eigenen Angaben ein Rekordwert.

Audi ist im Premiumsegment in China Marktführer. Derzeit produziert Audi im chinesischen Changchun den A6L, den A4L und seit 2009 den Q5 für den chinesischen Markt. Vergangenes Jahr erhöhte der Konzern mit einer neuen Montagehalle die Produktionskapazitäten auf 300.000 Fahrzeuge. Das Händlernetz von 157 Händlern in 106 chinesischen Städten soll bis 2013 auf mehr als 400 Betriebe ausgebaut werden.