Automarkt China Subventionen

Der Automarkt in China boomt - auch dank der Steuersubventionen der regierung. - Bils: Pixabay

Die Steuersubvention der Regierung beim Kauf kleinerer Fahrzeuge lässt die Chinesen weiter in die Autohäuser strömen. Insgesamt wurden 1,6 Millionen Fahrzeuge verkauft, wie der chinesische Herstellerverband mitteilte.

Allerdings war der Vergleichsmonat des Vorjahres mit 1,27 Millionen Autos auch eher schwach gewesen. Damals hatte der Einbruch der Aktienmärkte die Verbraucher verunsichert. Nach drei Monaten mit rückläufigen Verkaufszahlen hatte die Regierung dass die Mehrwertsteuer bei Fahrzeugen mit kleinerem Motor auf 5 Prozent halbiert. Im Vergleich zum Juni sank der Autoabsatz. Im Vormonat hatten 1,78 Millionen Neuwagen den Besitzer gewechselt.