Die Sellner Holding sowie ihre Tochtergesellschaften IPG-Industrieplast GmbH und Sellner GmbH sind

Die Sellner Holding sowie ihre Tochtergesellschaften IPG-Industrieplast GmbH und Sellner GmbH sind insolvent (Bild: Sellner).

NEUENDETTELSAU (ks). Insolvenzverwalter Siegfried Beck nannte als Gründe Verluste wegen hoher Aussschussquoten bei neuen Fahrzeugmodellen und Fehlkalkulationen bei Großaufträgen. Die Sellner Gruppe beschäftigt weltweit etwa 2400 Mitarbeiter, davon 1600 in Bayern und Baden-Württemberg, und gehört seit 2005 zur Equivest/CBR Management GmbH.

“Wir haben eine gute Marktstellung und volle Auftragsbücher. Das sind erfreuliche Ausgangsvoraussetzungen”, sagte Beck laut ‘Handelsblatt’. Gemeinsames Ziel sei, möglichst viele Arbeitsplätze zu erhalten. Anstelle der Löhne und Gehälter erhielten die Beschäftigten bis Ende März Insolvenzgeld.