Azur Solar investiert in neue Forschungszentrale  1

Für 5 Mio Euro baut Azur Solar in Leutkirch einen Forschungs- und Entwicklungskomplex.

LEUTKIRCH (sp). Im Leutkircher Industriegebiet Heidschachen errichtet das mittelständische PV-Technologieunternehmen seine Unternehmenszentrale. Der offizielle Spatenstich symbolisierte bei bestem Sonnenschein den Baubeginn des mittelständischen Technologieunternehmens, an den Produktion, Logistik und Verwaltung angegliedert sind. An der Projektpräsentation auf freiem Feld nahmen neben Bernd Sauter und weiteren Mitgliedern der Geschäftsleitung sowie Mitarbeitern auch Vertreter von Politik, Wirtschaft und Medien teil wie Leutkirchs OB Hans-Jörg Henle und der Landtagsabgeordnete Paul Locherer. Das Bauvorhaben hat ein Investitionsvolumen von rund 5 Millionen Euro. Der Einzug in das neue Firmengebäude ist für den Bauabschnitt I im Oktober 2010 und für den Bauabschnitt II für März 2011 geplant, wie das Unternehmen mitteilt.

 Kunden-Service

Unternehmensgründer und Geschäftsführer Bernd Sauter: „Azur Solar will seine Kunden zukünftig noch besser bedienen und der Neubau stellt dafür die räumlichen und logistischen Voraussetzungen bereit. Durch den kontinuierlichen Aufbau sowohl des nationalen als auch des internationalen Vertriebes und den Fokus auf die technologische Weiterentwicklung, wurde eine Vergrößerung der Firma unumgänglich. Um die zukünftigen Herausforderungen meistern zu können, müssen wir die entsprechenden Rahmenbedingungen schaffen.”