BAIC

Schwarze Zahlen scheinen für BAIC im ersten Halbjahr 2017 unerreichbar. - Bild: BAIC

Zur Begründung verwies das Unternehmen, mit dem der Stuttgarter Autohersteller seit 2005 Mercedes-Benz-Pkw im weltgrößten Automarkt produziert, auf einen zunehmend schärferen Wettbewerb. Ein weiterer Grund sei der schwache koreanische Markt.

Baic betreibt zusätzlich zu dem Joint Venture mit Daimler auch ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem südkoreanischen Autokonzern Hyundai. Während die Partnerschaft mit dem DAX-Konzern für Baic weiterhin lukrativ ist, belastet das Joint Venture mit Hyundai. Wegen des Streits zwischen Peking und Seoul um die Raketenabwehr durch die USA in Südkorea brachen die Verkäufe von Hyundai allein im zweiten Quartal in China um gut 60 Prozent ein.

Das ist BAIC: Elektrisch, vernetzt, selbstfahrend

Die Beijing Automotive Group (BAIC) ist Chinas viertgrößter Autokonzern. Das Unternehmen produzierte 2016 2,8 Millionen Fahrzeuge, ein Plus von 15 Prozent gegenüber 2015 und hatte damit in China einen Marktanteil von 10,2 Prozent.

Der Autobauer Beijing Automotive Group (BAIC) ist auch in anderen Branchen, wie Agrar oder Maschinenbau tätig und an zahlreichen Unternehmen beteiligt. Die Unternehmensgeschichte begann 1958 überwiegend mit der Produktion von Rüstungsgütern, mit dem Bau von Jeeps, die bis vor wenigen Jahren noch mit der Technologie aus den 1930er Jahren eher handwerklich montiert wurden. mehr...