FRANKFURT (Dow Jones/rm). Nettofinanzschulden und Pensionsverpflichtungen eingeschlossen ergebe das einen Unternehmenswert von 3,1 Mrd EUR. BASF werde Cognis vollständig integrieren. Detaillierte Integrationspläne würden bis zum Ende des 1. Quartals 2011 entwickelt, hieß es. Die strukturelle Integration soll Ende 2011 abgeschlossen sein.

Die meisten Cognis-Geschäfte werden in die Unternehmensbereiche des Segments Performance Products integriert. “Cognis wird einen wichtigen Beitrag für die Wachstumsstrategie des Segments Performance Products leisten”, sagte John Feldmann, Vorstandsmitglied der BASF und zuständig für die Sparte. “Wir wollen um zwei Prozentpunkte stärker wachsen als die relevanten Märkte und ab 2013 eine EBITDA-Marge von mindestens 20% erzielen. Die von Cognis erworbenen Geschäfte werden uns dabei helfen, diese Ziele zu erreichen”, erklärte Feldmann.

Der DAX-Konzern hatte die frühere Henkel-Tochter Cognis Ende Juni von den Private-Equity-Unternehmen Permira Fonds, GS Capital Partners und SV Life Sciences übernommen.