Bauer AG

Der Bau- und Maschinenbaukonzern Bauer auf der Bauma 2016 in München. - Bild: Bauer AG

Den Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) sieht der Bau- und Maschinenbaukonzern bei etwa 75 Millionen nach 90,7 Millionen Euro im vergangenen Jahr.

Wie das Unternehmen bei Vorlage des Geschäftsberichts 2015 zudem mitteilte, soll das Ergebnis nach Steuern zwischen 20 Millionen und 25 (Vorjahr 29) Millionen Euro erreichen. Die Leistung sieht Bauer bei etwa 1,65 (1,656) Milliarden Euro. Die Bauer AG ist bekannt für ihre eher vorsichtigen Prognosen.

Die Geschäfte des Unternehmens, wie der Spezialtiefbau, beinhalten im Vergleich zu vielen anderen Firmen ein höheres Risiko. Angesichts des guten Auftragesbestandes, der im vergangenen Jahr um knapp 31 Prozent geklettert ist, zeigt sich Bauer für 2016 "vorsichtig optimistisch". Im ersten Quartal dürfte saisonbedingt noch ein Verlust anfallen, der dann aber in den Folgequartalen ausgeglichen werden soll. In den kommenden Jahren will das Unternehmen unverändert die Leistung um 3 Prozent bis 8 Prozent steigern.