LEVERKUSEN (Dow Jones/rm). Danach geht die Kunststoffsparte der Leverkusener Bayer AG im laufenden Jahr von einer weiteren konjunkturellen Erholung aus. Der Umsatz soll währungs- und portfoliobereinigt in einer Größenordnung von 20% steigen, wie er am Freitag auf einer Veranstaltung im Vorfeld der Kunststoffmesse 2010 mitteilte.

Das um Sondereinflüsse bereinigte EBITDA will MaterialScience mehr als verdoppeln. Für das zweite Quartal erwartet der Teilkonzern im Vergleich zum Vorquartal weiteres Wachstum und eine Verbesserung des bereinigten EBITDA.