bdtronic

Eine Imprägnieranlage von Bdtronic. - Bild: Bdtronic

Damit wird zum einen die Internationalisierung des Unternehmens weiter vorangetrieben (die bdtronic Gruppe umfasst aktuell bereits sechs Auslandsgesellschaften) und zum anderen die prognostizierte wachsende Nachfrage nach Imprägnieranlagen beantwortet.

Das Imprägnierverfahren wird bei der Produktion elektrischer Antriebe benötigt, sowohl für die Hybridtechnologie als auch für 48-Volt-Hybride und voll-elektrische Antriebe für PKWs und LKWs. bdtronic baute bereits 2008 erste Imprägnieranlagen für Automobilzulieferer für den europäischen und asiatischen Markt. In den vergangenen zwei Jahren ist die Anzahl der Projekte außerordentlich gestiegen.

2017 hat das Unternehmen für einen Elektroauto-Hersteller die weltweit größte und schnellste Imprägnieranlage gebaut, mit einer Taktzeit von 45 Sekunden pro Elektromotor und einem jährlichen Output von 500.000 Stück.bdtronic rechnet weiterhin mit einem stark wachsenden Markt sowohl für Hybride als auch für voll-elektrische Antriebe in den kommenden Jahren.

Die Firma RCM in Rieti (nördlich von Rom) ist seit vielen Jahren bereits ein zuverlässiger Lieferant der bdtronic Gruppe. RCM besitzt neben einem umfangreichen Maschinenpark auch große Montagekapazitäten und langjährige Erfahrung im Maschinenbau für die Imprägniertechnologie. bdtronic ist dadurch in der Lage, eine größere Fertigungstiefe zu erreichen und Lieferzeiten zu verkürzen. Die RCM wird künftig unter dem Namen bdtronic Italia SRL firmieren.

Die bdtronic Gmbh ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen: so wurden sowohl Umsatz, Produktionsfläche als auch Mitarbeiterzahlen verdoppelt. 2017 lag der Umsatz bei 50 Millionen Euro, im Jahr 2012 erwirtschaftete das Unternehmen noch 22 Millionen Euro. Die Zahl der Mitarbeiter ist in den vergangenen fünf Jahren um 63,5 Prozent gestiegen, wobei der Hauptstandort Weikersheim in Deutschland für das größte Mitarbeiterwachstum verantwortlich ist. Aktuell sind 278 Mitarbeiter im Unternehmen beschäftigt, 2012 waren es noch 170.

Das Umsatzwachstum wurde von allen vier Technologiesparten, Dosieren, Plasma, Heißnieten und Imprägnieren generiert. Für alle Sparten wird weiterhin eine positive Entwicklung erwartet, für den Bereich Imprägniertechnologie wird ein überproportionales Wachstum prognostiziert. Durch die Akquisition wird die bdtronic Gruppe seine jährlichen Umsatzzahlen weiterhin erhöhen und auf einen Personalbestand von 328 Mitarbeitern wachsen, und ist dadurch eine der am schnellst wachsenden Gesellschaften der M.A.X. Automation AG.

Machine-Learning als Wachstumsbereich bei SAP

Die meisten der Machine-Learning-Experten bei SAP treiben das Thema von den Standorten Singapur, Palo Alto, Brisbane, Raanana, Potsdam und Walldorf voran. Für die erfolgeriche Umsetzung wird das Know-how der Entwicklungsmannschaft gebündelt.

Eng geht es zu an den Standorten in der SAP-Welt wie Singapur oder Walldorf, wo die Entwickler an Machine-Learning-Lösungen arbeiten. mehr...