Kurt Bock BASF

BASF-Chef Kurt Bock hatte sich vor wenigen Tagen mit Blick auf Großübernahme in der Branche skeptisch geäußert. "Nicht alles was schick und groß ist, ist unbedingt wertschaffend." - Bild: BASF

Dies berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag unter Berufung auf mit dem Vorgang vertraute Personen. Im nachbörslichen US-Handel legte die Aktie von Dupont um über 5 Prozent zu. Dagegen zeigte sich die Aktie von BASF im nachbörslichen Handel nach Aussage eines Händlers von Lang & Schwarz.

Schon im vergangenen Jahr habe es Gespräche mit Dupont gegeben, die dann aber eine Fusion mit Dow Chemical vorgezogen und die Gespräche beendet hätten.

Dupont will eigentlich mit seinem heimischen Konkurrenten Dow Chemical zusammengehen. Die Konzerne hatten im Dezember die Rekordfusion in der Branche angekündigt.