Der Dienstleistungskonzern Bilfinger wird möglicherweise einzelne Geschäftsbereiche verkaufen.

Der Dienstleistungskonzern Bilfinger wird möglicherweise einzelne Geschäftsbereiche verkaufen. - Bild: Bilfinger

Wie das Unternehmen mitteilte, will der Vorstand Angebote verschiedener Interessenten für die zentralen Divisionen des Segments Building and Facility "im besten Interesse der Gesellschaft und ihrer Aktionäre" einer näheren Prüfung unterziehen.

Allerdings sei diese Prüfung "ergebnisoffen", wie Bilfinger bekundet. Mit dem Beschluss, sich die Angebote anzuschauen, sei keine Entscheidung über den Verkauf der Divisionen Building, Facility Services und Real Estate verbunden. Die Entscheidungsgrundlagen für den weiteren Prozess würden erst noch geschaffen.

Bilfinger selbst hatte aufgrund von Interessensbekundungen potenzieller Käufer Berater mit der Sondierung des Marktes beauftragt. Daraufhin seien die Angebote eingegangen.

Der zuletzt kriselnde Konzern hatte im Oktober eine neue Zwei-Säulen-Strategie verkündet. Demnach werden die Bereiche Industrial sowie Building and Facility als eigenständige Segmente geführt und erhalten größere unternehmerische Freiheiten. Building and Facility soll sich dabei künftig noch stärker auf Immobiliendienstleistungen konzentrieren.