Bilfinger,Oman,Auftrag,JV

Ein Joint Venture von Bilfinger hat im Oman einen Auftrag ergattert. - Bild: Bilfinger

Die jahrelange Zusammenarbeit mit dem Öl- und Gas-Unternehmen Petroleum Development Oman (PDO) werde um drei Jahre verlängert und laufe nun bis 2021, teilte die Bilfinger SE mit. Der MDAX-Konzern erwartet in der verbleibenden Laufzeit in dem Joint Venture einen Umsatz von rund 200 Millionen Euro.

PDO ist der größte Energiekonzern in Oman, auf das Unternehmen entfallen mehr als 70 Prozent der Erdölgewinnung und nahezu die gesamte Gasförderung im Land. PDO ist mehrheitlich in Staatsbesitz, zweitgrößter Gesellschafter ist Royal Dutch Shell.

Der Rahmenvertrag für Ingenieur- und Instandhaltungsleistungen mit Bilfinger besteht bereits seit 2011. Die Verlängerung des Vertrags sei wegen der guten Zusammenarbeit um ein Jahr vorgezogen worden.