BMW,Absatz,Mini,Oktober

In Europa rollten im abgelaufenen Monat 90.574 BMWs und Minis aus den Autohäusern und damit 6,4 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Bild: Pixabay

Dabei meldete die namensgebende Kernmarke ein Plus von 1,1 Prozent, die Kleinwagenmarke Mini einen Anstieg von 8,9 Prozent. In den ersten zehn Monaten verkaufte die BMW Group Automobile 1,94 Millionen Fahrzeuge, ein Plus von 5,8 Prozent.

"Sämtliche Premiummarken der BMW Group haben zur jüngsten Serie von Rekordabsätzen beigetragen, und ich bin zuversichtlich, dass diese Entwicklung auch zum Jahresende hin anhält", sagte Vertriebsvorstand Ian Robertson laut Mitteilung. "Wir haben gerade unser hunderttausendstes elektrifiziertes Fahrzeug ausgeliefert - damit unterstreichen wir unseren Erfolg im zunehmend wichtigeren Segment der Elektromobilität", fügte der Manager hinzu. Ein starkes Wachstum zeigten im Oktober die Modelle der BMW-X-Familie, insbesondere der X1.

In Europa rollten im abgelaufenen Monat 90.574 BMWs und Minis aus den Autohäusern und damit 6,4 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. In den ersten zehn Monaten betrug das Wachstum 10 Prozent. In Asien stieg der Absatz im Oktober um 6,6 Prozent, kumuliert lag das Verkaufsplus bei 8,9 Prozent. Das Wachstum in China betrug im Zeitraum von Januar bis Oktober 10,2 Prozent. In der Verkaufsregion Amerika sank der Monats-Absatz um 11,6 Prozent. BMW selbst spricht von einem "außergewöhnlich umkämpften US-Markt".

Die 50 größten Familienunternehmen Deutschlands 2015

  • Droege Group

    Platz 25: Droege Group mit 9.200 Mio. Umsatz (Angabe: IFF), 49.600 Mitarbeiter. - Bild: Droege Group/Screenshot

  • Liebherr

    Platz 24: Liebherr mit 9.237 Mio. Umsatz (Angabe: IFF), 41.545 Mitarbeiter. - Bild: Liebherr

  • Maxingvest AG

    Platz 23: Maxingvest AG mit 10.050 Mio. Umsatz (Angabe: IFF), 29.712 Mitarbeiter. - Bild: Maxingvest

  • Würth

    Platz 22: Würth mit 11.047 Mio. Umsatz (Angabe: IFF), 68.978 Mitarbeiter. - Bild: Würth

  • Mahle

    Platz 21: Mahle mit 11.486 Mio. Umsatz (Angabe: IFF), 75.635 Mitarbeiter. - Bild: Mahle

  • Otto

    Platz 20: Otto mit 12.057 Mio. Umsatz (Angabe: IFF), 54.037 Mitarbeiter. - Bild: Otto

  • Oetker

    Platz 19: Oetker mit 12.226 Mio. Umsatz (Angabe: IFF), 30.787 Mitarbeiter. - Bild: Oetker

  • Merck

    Platz 18: Merck mit 12.845 Mio. Umsatz (Angabe: IFF), 49.613 Mitarbeiter. - Bild: Merck

  • Heraeus Holding

    Platz 17: Heraeus Holding mit 12.900 Mio. Umsatz (Angabe: IFF), 12.477 Mitarbeiter. - Bild: Heraeus

  • Schaeffler

    Platz 16: Schaeffler mit 13.226 Mio. Umsatz (Angabe: IFF), 84.198 Mitarbeiter. - Bild: Schaeffler

  • Heidelberg Cement

    Platz 15: Heidelberg Cement mit 13.465 Mio. Umsatz (Angabe: IFF), 45.453 Mitarbeiter. - Bild: HeidelbergCement

  • Boehringer Ingelheim

    Platz 14: Boehringer Ingelheim mit 14.798 Mio. Umsatz (Angabe: IFF), 47.501 Mitarbeiter. - Bild: Boehringer Ingelheim

  • Marquard & Bahls

    Platz 13: Marquard & Bahls mit 15.288 Mio. Umsatz (Angabe: IFF), 8.809 Mitarbeiter. - Bild: Marquard & Bahls

  • Fresenius Medical Care

    Platz 12: Fresenius Medical Care mit 15.020 Mio. Umsatz (Angabe: IFF), 104.033 Mitarbeiter. - Bild: Fresenius Medical Care

  • Bertelsmann

    Platz 11: Bertelsmann mit 17.141 Mio. Umsatz (Angabe: IFF), 117.249 Mitarbeiter. - Bild: Bertelsmann

  • Henkel

    Platz 10: Henkel mit 18.089 Mio. Umsatz (Angabe: IFF), 49.750 Mitarbeiter. - Bild: Henkel

  • Phoenix Pharmahandel

    Platz 9: Phoenix Pharmahandel mit 22.568 Mio. Umsat (Angabe: IFF), 28.922 Mitarbeiter. - Bild: Phoenix

  • Fresenius

    Platz 8: Fresenius mit 27.626 Mio. Umsatz (Angabe: IFF), 222.305 Mitarbeiter. - Bild: Fresenius

  • Continental

    Platz 7: Continental mit 39.232 Mio. Umsatz (Angabe: IFF), 207.899 Mitarbeiter. - Bild: Continental

  • Aldi

    Platz 6: Aldi (Nord/Süd) mit 62.200 Mio. Umsatz (Angabe: IFF), 250.00 Mitarbeiter. - Bild: Aldi Nord/Süd

  • Metro

    Platz 5: Metro mit 59.219 Mio. Umsatz (Angabe: IFF), 226.895 Mitarbeiter. - Bild: Metro

  • Bosch

    Platz 4: Bosch mit 70.607 Mio. Umsatz (Angabe: IFF), 374.778 Mitarbeiter. - Bild: Bosch

  • Schwarz-Gruppe

    Platz 3: Schwarz-Gruppe (Lidl, Kaufland, ...) mit 79.300 Mio. Umsatz (Angabe: Handelsbatt), 350.000 Mitarbeiter. - Bild: Schwarz-Gruppe

  • BMW

    Platz 2: BMW Group mit 92.175 Mio. Umsatz (Angabe: IFF), 122.244 Mitarbeiter. - Bild: BMW Group

  • Volkswagen

    Platz 1: Volkswagen mit 213.292 Mio. Umsatz (Angabe: IFF), 610.076 Mitarbeiter. - Bild: Volkswagen