BMW i8

Besonders gut lief es für BMW in China. - Bild: Pixabay

Auf die weiß-blaue Kernmarke entfielen dabei 192.873 Autos, was einem Plus von 2,0 Prozent entspricht. Im ersten Halbjahr rollten mit insgesamt 1,22 Millionen Einheiten 5,0 Prozent mehr Fahrzeuge der BMW Group aus den Autohäusern.

Stark war das Wachstum im Juni einmal mehr in China, wo der Absatz um 11,7 Prozent auf 50.597 Autos stieg. In Europa dagegen verzeichnete das Unternehmen einen Rückgang um 1,4 Prozent auf 108.785 Fahrzeuge. Allein in Deutschland betrug das Minus 16,5 Prozent.

"Der Monat Juni rundet unser bestes Halbjahr aller Zeiten ab, und die BMW Group bleibt der weltweit führende Premiumfahrzeug-Hersteller", sagte Vertriebsvorstand Ian Robertson laut Mitteilung. "Im Laufe dieses Jahres haben wir bereits über eine Million BMW-Fahrzeuge verkauft. Das ist ein neuer Rekord für ein erstes Halbjahr."