Boeing 737

Der Iran ordert Passagiermaschinen bei Boeing. - Bild: Boeing

Boeing unterzeichnete nach eigenen Angaben mit Iran Aseman Airlines eine Absichtserklärung über bis zu 60 Boeing 737 Max. Iran Aseman Airlines will demnach zunächst 30 Maschinen mit einem Listenpreis von insgesamt 3 Milliarden US-Dollar kaufen. Darüber hinaus hat sich die Fluggesellschaft eine Kaufoption für 30 weitere Maschinen dieses Typs einräumen lassen.

Die Auslieferung der Flugzeuge soll im Jahr 2022 beginnen. Allerdings muss die zuständige US-Behörde dem Deal erst noch zustimmen.

Boeing hatte bereits im Dezember - also vor dem Amtsantritt Trumps im Januar - einen Auftrag über 80 Flugzeuge von Iran Air erhalten. Der Flugzeughersteller erklärte, den neuen Deal mit Iran Aseman Airlines mit Genehmigung der US-Administration ausgehandelt zu haben.