Die SMFG und Sumitomo wollen laut der japanischen Wirtschaftszeitung Nikkei zehn Flugzeuge von

Die SMFG und Sumitomo wollen laut der japanischen Wirtschaftszeitung Nikkei zehn Flugzeuge von Boeing für rund 1 Milliarde US-Dollar kaufen. - Bild: Boeing

Die Sumitomo Mitsui Financial Group (SMFG) und Sumitomo wollen laut der japanischen Wirtschaftszeitung Nikkei zehn Flugzeuge von Boeing für rund 1 Milliarde US-Dollar kaufen.

Diese sollen an Billigflieger vermietet werden, wie es in der Abendausgabe vom Dienstag hieß.

Das Leasingunternehmen SMBC Aviation Capital, an dem beide japanische Unternehmen beteiligt sind, wolle kleinere Maschinen mit 200 Sitzen kaufen, schrieb Nikkei. Die Kaufpläne würden voraussichtlich bei der Pariser Luftfahrtschau vorgestellt.

Das weltweit drittgrößte Unternehmen im Bereich Flugzeugleasing hat derzeit eine Flotte von 414 Maschinen im Wert von über 15 Milliarden US-Dollar und verpachtet an Fluggesellschaften in mehr als 40 Ländern.

SMBC hatte zuvor eine Kaufzusage für weitere 209 Flugzeuge von Airbus und Boeing im Wert von mehr als 22 Milliarden Dollar für die kommenden Jahre abgegeben.

Dow Jones Newswires/Andrea Hecht