Wachstum

Ihren Aufschwung hat die deutsche Wirtschaft der boomenden Industrie zu verdanken. - Bild: Pixabay

Dies teilte das IHS Markit Institut im Zuge der ersten Veröffentlichung mit. Bereits ab 50 Zählern signalisiert das Konjunkturbarometer ein Wachstum.

Der Einkaufsmanagerindex des verarbeitenden Gewerbes stieg überraschend auf 62,5 Zähler von 60,6 im Vormonat. Volkswirte hatten im Mittel einen Indexrückgang auf 60,4 prognostiziert. Der Index für den Servicesektor kletterte auf 54,9 Punkte von 54,7 im Vormonat. Ökonomen hatten einen Anstieg auf 55,0 erwartet.

"Der deutschen Wirtschaft geht es prächtig, die Industrie verzeichnet momentan sogar den stärksten Boom seit über zwei Jahrzehnten", sagte IHS-Markit-Ökonom Phil Smith. "Die Unternehmen werden mit Neuaufträgen geradezu überflutet, inklusive stark wachsender Auslandsbestellungen in der Industrie. Dies kurbelt den Beschäftigungsaufbau mächtig an. Der starke Kapazitätsdruck ist jedoch überall ein Thema.

Deutsche Wirtschaft auf Expansionskurs

Die Wirtschaft in Deutschland befindet sich dieses Jahr trotz Brexit und dem unsicheren Kurs der US-Regierung weiter im Aufwind und wird nach der neuen Prognose des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln (IW) um gut 1,5 Prozent wachsen. "Der deutschen Wirtschaft geht es gut", erklärte das IW. mehr...