Bosch Software Innovations wird das auf das Zusammenspiel vernetzter Geräte spezialisierte

Bosch Software Innovations wird das auf das Zusammenspiel vernetzter Geräte spezialisierte Unternehmen ProSyst übernehmen. - Bild: Bosch

Bosch verstärkt sich mit einem Zukauf im Bereich des sogenannten “Smart Home”. Die Tochtergesellschaft Bosch Software Innovations wird das auf das Zusammenspiel vernetzter Geräte spezialisierte Unternehmen ProSyst übernehmen.

Entsprechende Verträge seien in Stuttgart unterzeichnet worden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

ProSyst beschäftigt insgesamt rund 110 Mitarbeiter am Standort Köln und in der bulgarischen Hauptstadt Sofia. Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung sogenannter Gateway-Software und Middleware für das Internet der Dinge spezialisiert, die das Zusammenspiel vernetzter Geräte in den Bereichen Smart Home, Industrie 4.0 oder vernetzter Mobilität erleichtern sollen. Zu den Kunden des Unternehmens zählen beispielsweise Miele und AT&T Digital Life, aber auch Automobilhersteller, Chipanbieter und Energiedienstleister.

Dow Jones Newswires/Guido Kruschke