Frank Lubischer

Frank Lubischer. - Bild: Brose

"Mit Frank Lubischer verlieren wir eine engagierte und hochgeschätzte Führungspersönlichkeit an der Spitze unseres Familienunternehmens. Seine Begeisterung und Kompetenz sowie seine freundliche und aufgeschlossene Art werden Gesellschaftern, Geschäftsführung und Mitarbeitern in Erinnerung bleiben. Unser tiefes Mitgefühl und unsere Anteilnahme gelten seiner Familie und seinen Angehörigen", sagt Kurt Sauernheimer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Brose Gruppe.

Lubischer kam im März 2018 in das Familienunternehmen und verantwortete das Nordamerika-Geschäft der Brose Gruppe. Der Ingenieur für Fahrzeugtechnik hatte knapp 30 Jahre Erfahrung in der Automobilzulieferindustrie und lebte seit fast 20 Jahren in den USA. In seiner Führungsfunktion bei Brose trug er erfolgreich zur Ausweitung des Geschäfts in Nordamerika bei.

Frank Lubischer hinterlässt eine Ehefrau und zwei Kinder.

Umsatz-Ranking: Die Top 20 des deutschen Maschinenbaus 2017

Die Managementberatung Oliver Wyman und Produktion präsentieren die 20 erfolgreichsten Unternehmen im deutschen Maschinen- und Anlagenbauer 2017. Hier geht es zum Umsatz-Ranking.