Car Zeiss Meditec in Jena: Das Unternehmen sieht zuversichtlich in die Zukunft (Bild: Carl Zeiss

Car Zeiss Meditec in Jena: Das Unternehmen sieht zuversichtlich in die Zukunft (Bild: Carl Zeiss Meditec).

JENA (Dow Jones/ks)–Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2010/11 lag die EBIT-Marge bei 13,6%. Der Konzernumsatz wuchs gegenüber dem Vorjahr um 12,1% auf 758,8 Mio Euro und übertraf damit die Markterwartung. Gefragt sind die Produkte von Carl Zeiss Meditec vor allem in Asien und im pazifischen Raum, die Region sei die wachstumsstärkste mit erheblichem Entwicklungspotenzial. Den Verwerfungen gegenüber sieht sich der TecDAX-Konzern aus Jena vergleichsweise robust aufgestellt.

Noch deutlicher als der Umsatz legten das Ergebnis vor Zinsen und Steuern und das Ergebnis je Aktie zu. Die Aktionäre will der Konzern mit einer Dividende von 0,30 Euro je Aktie am Ergebnis beteiligen. Im Vorjahr hatten sie noch 0,55 Euro erhalten, davon 0,33 Euro als Sonderdividende.