Sie würden dem Autobauer 1.500 bis 2.000 US-Dollar mehr "variablen Profit" bringen als die

Sie würden dem Autobauer 1.500 bis 2.000 US-Dollar mehr "variablen Profit" bringen als die Vorgängermodelle, sagte Mark Reuss bei einer Produktpräsentation in Detroit. - Bild: General Motors

Der Produktchef von General Motors verleiht den neuen kleinen und mittleren Chevrolet-Modellen Vorschusslorbeeren. Profit in Aussicht.

Sie würden dem Autobauer 1.500 bis 2.000 US-Dollar mehr “variablen Profit” bringen als die Vorgängermodelle, sagte Mark Reuss bei einer Produktpräsentation in Detroit.

Malibu und Cruze hätten dank Vorteilen beim Einkauf und der Fertigung bessere Margen. Kleine und mittlere Fahrzeuge werden oft in großen Mengen verkauft, sind aber üblicherweise deutlich weniger profitabel als leichte Nutzfahrzeuge und SUVs, die bei den US-Käufern beliebt sind.

Das Brot-und-Butter-Geschäft mit den Chevys dürfte zu einer Verbesserung der operativen Marge beitragen, lässt die Aussage des Managers erwarten. Für Nordamerika peilt GM hier 10 Prozent an. Aktuell ist das für 2016 ausgegebene Ziel noch nicht erreicht.

Dow Jones Newswires/Andrea Hecht