PEKING (Dow Jones/ks)–Dies berichtete die Wirtschaftszeitung “Nikkei” unter Berufung auf ein japanisches Handelsunternehmen. In der vergangenen Woche hatte die Volksrepublik China die Ausfuhr von Seltenen Erden nach Japan gestoppt.

Laut dem Blatt bleiben Japans Handelsunternehmen trotz des vorläufigen Durchbruchs besorgt. “Wir sind immer noch nicht sicher, ob die Exporte von Seltenen Erden tatsächlich wieder aufgenommen werden”, zitiert “Nikkei” ein Mitglied der Geschäftsführung eines japanischen Handelshauses.