Apple Logo

China ist mittlerweile einer der wichtigsten Wachstumstreiber für Apple. Zu verdanken hat Apple dies einer aufstrebenden Mittelschicht mit einem entsprechend verfügbaren Einkommen sowie dem im vergangenen Jahr geschlossenen Deal mit China Mobile, dem größten Mobilfunkprovider des Landes. - Bild: Apple

Die Marge verbesserte sich entsprechend auf 39 Prozent von 35 Prozent im Geschäftsjahr davor.

Apple selbst nannte keine Gründe für den Gewinnsprung. Sein Megabestseller, das iPhone, verkauft sich in der Region jedoch ausgesprochen gut. Zudem greifen die dortigen Kunden gerne zu Geräten mit zusätzlicher Speicherkapazität, was Apple entsprechend mehr Gewinn bringt.

China ist mittlerweile einer der wichtigsten Wachstumstreiber für Apple. Zu verdanken hat Apple dies einer aufstrebenden Mittelschicht mit einem entsprechend verfügbaren Einkommen sowie dem im vergangenen Jahr geschlossenen Deal mit China Mobile, dem größten Mobilfunkprovider des Landes.

China ist für Apple mittlerweile so wichtig geworden, dass Apples Aktienkurs im vergangenen Monat in die Knie ging, als Befürchtungen aufkamen, dass der stockende chinesische Konjunkturmotor auch Apple in Mitleidenschaft ziehen und die Nachfrage nach Apple-Produkten dämpfen könnte. Apple-Chef Tim Cook, der bereits in Aussicht gestellt hatte, dass China eines Tages zu Apples größtem Absatzmarkt aufsteigen würde, sah sich genötigt, die Wogen zu glätten, und erklärte, das Geschäft laufe in der Region so gut wie immer.