China, Flagge

Was läuft wirklich in Chinas Wirtschaft? - Bild: Pixabay

Das berichten chinesische Nachrichtenagenturen. Demnach kam die Statistikbehörde auf einen Indexstand von 51,6. Analysten hatten mit diesem Wert gerechnet. Im November hatte der Index 51,8 erreicht. Damit steht der Index nun 17 Monate über der Schwelle von 50 und zeigt damit eine Expansion der Wirtschaftsaktivität an.

Die Medienunternehmen Caixin und die Marktforscher von Markit kamen in ihren Erhebungen sogar auf eine Beschleunigung des Wachstums. Ihr Index für das verarbeitende Gewerbe stieg im Dezember auf 51,5 von 50,8 Punkten im November.

"Das Umfeld in der verarbeitenden Industrie hat sich im Dezember verbessert", erklärte Zhengsheng Zhong, Ökonom bei CEBM Group. Damit verstärke sich die Einschätzung, dass sich das Wirtschaftswachstum 2017 stabilisiert und sich zudem besser als erwartet entwickelt habe. Ökonomen hatten damit gerechnet, dass sich das Wachstum im Dezember abschwächt. Zhong gab aber zu bedenken, dass der Abwärtsdruck angesichts einer strafferen Geldpolitik nicht unterschätzt werden sollte.

Der Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor stieg im Dezember auf 55,0 von 54,8 im November, wie aus separat veröffentlichten Daten der Statistikbehörde hervorgeht.