Industrial Automation in China

Jährlicher Absatz von Industrierobotern in China: 2014 wuchs der chinesische Robotermarkt um 53%. - Bild: IFR/STM Stieler

China hat Japan 2013 als größten Absatzmarkt für Roboter überholt. Das Reich der Mitte ist heute weltweit der wichtigste Markt für Automatisierung.

Dabei haben die chinesischen Firmen ihre Prozesse erst zu einem geringen Grad automatisiert. Der Anteil der Werkzeugmaschinen mit NC-Steuerung ist in China etwa auf dem Niveau, den Japan Ende der Siebzigerjahre hatte, fand die Technologieberatung STM Stieler in einer Kundenstudie heraus. Der Verbreitungsgrad von Unternehmenssoftware wie PLM, ERP und MES sei mit 60 % noch sehr gering.

In den vergangenen vier Jahren bauten chinesische Hersteller ihren Anteil am Markt für Industrieautomation kontinuierlich aus: Von 40 % im Jahr 2010 wird ihr Anteil bis Ende dieses Jahres auf 45 % steigen, prognostiziert STM Stieler. Dieser Wert soll bis 2020 auf über 50 % anwachsen. Die Chinesen hätten zwar noch Probleme bei der Zuverlässigkeit, dafür seien sie näher am Kunden.

Das größte Wachstum für chinesische Hersteller erwartet STM bei 3D-Druckern, Antrieben, Robotern und MES. Nominal soll es die größten Zugewinne bei Sensoren, SCADA-Systemen, Antrieben und Robotern geben.

Gunnar Knüpffer