Der Netzwerkausrüster Cisco verstärkt sein Geschäft mit IT-Sicherheit. Übernahme des

Der Netzwerkausrüster Cisco verstärkt sein Geschäft mit IT-Sicherheit. Übernahme des Netzwerksicherheitspezialisten OpenDNS für 635 Millionen Dollar. - Bild: Cisco

Der Netzwerkausrüster Cisco verstärkt sein Geschäft mit IT-Sicherheit. Wie der Konzern mitteilte, übernimmt er das auf Netzwerksicherheit spezialisierte Unternehmen OpenDNS für 635 Millionen Dollar.

Die Transaktion soll im ersten Quartal nächsten Jahres abgeschlossen werden.

Die nicht börsennotierte OpenDNS aus San Francisco bietet über Cloud-Dienstleistungen Konzepte zum Schutz vor Schadsoftware an. Letztes Jahr hat Cisco bereits mit Sourcefire ein auf Cyber-Sicherheit spezialisiertes Unternehmen für 2,7 Milliarden Dollar übernommen. Später erfolgte die Akquisition der Firma ThreatGrid. Das Sicherheitsgeschäft von Cisco trug im vergangenen Geschäftsjahr 4,3 Prozent zum Konzernumsatz bei.

Dow Jones Newswires/Andrea Hecht