Die CO2-Emissionen der Hersteller in Deutschland sind im vergangenen Jahr deshalb nur um 2,6 Prozent

Die CO2-Emissionen der Hersteller in Deutschland sind im vergangenen Jahr deshalb nur um 2,6 Prozent auf 132,8 g/km gesunken und damit deutlich langsamer als in den Vorjahren. - Bild: kru

Kunden kaufen aber lieber schwere SUVs anstatt umweltfreundlicher Hybrid- und Elektro-Autos. Die CO2-Emissionen der Hersteller in Deutschland sind im vergangenen Jahr deshalb nur um 2,6 Prozent auf 132,8 g/km gesunken und damit deutlich langsamer als in den Vorjahren, schreibt Stefan Bratzel, Professor für Automobilwirtschaft am Center of Automotive Management (CAM).

Die Nachfrage nach SUVs sei im vergangenen Jahr immerhin um rund ein Fünftel gewachsen. Mit den stark gesunkenen Spritpreisen sei zudem ein wichtiger Kaufanreiz für teurere Hybrid- und Elektroautos weggefallen. “Insgesamt ist die ernüchternde CO2-Bilanz neben den Segmentverschiebungen auch auf die mangelnde Akzeptanz von alternativen Antriebskonzepten zurückzuführen”, resümiert der Autoexperte.

Dow Jones Newswires/Guido Kruschke