Thomas Merk

Thomas Merk: "Coherent und Rofin-Sinar ergänzen sich technologisch und geografisch perfekt." - Bild: Rofin-Sinar

Darauf hätten sich die Boards beider Konzerne geeinigt. Mit dem Zusammenschluss entstehe ein besser positioniertes, hochgradig diversifiziertes Unternehmen. Die Bandbreite an Produkten werde deutlich erweitert.

"Coherent und Rofin-Sinar ergänzen sich technologisch und geografisch perfekt", sagte Rofin-Chef Thomas Merk. Wenn die Rofin-Aktionäre und die Regulierungsbehörden ihr Plazet geben, soll die Transaktion in sechs bis neun Monaten abgeschlossen werden.

Rofin-Sinar beliefert die Industrie mit Lasern zum Schneiden, Schweißen, Beschriften und zur Oberflächenbearbeitung. Coherent erwartet, dass sich die Übernahme vom ersten Tag an auszahlt. Binnen 18 bis 24 Monaten ließen sich dadurch Einsparungen von rund 30 Millionen Dollar erwirtschaften.