HANNOVER (Dow Jones/ks)–Angesichts der guten Wirtschaftslage bekämen die mehr als 25.000 Metaller schon ab Februar 2,7% mehr Gehalt, wie der Hannoveraner MDAX-Konzern am Montag mitteilte. Weltweit sollen die rund 146.000 Mitarbeiter zudem im Frühjahr einmalige Zahlungen im Gesamtwert von 45 Mio Euro erhalten.

Ursprünglich war die Tariferhöhung für April vorgesehen. Die Gewerkschaft IG Metall und die Arbeitgeber hatten jedoch vereinbart, dass die Lohnerhöhung je nach Wirtschaftslage des Betriebes zwei Monate vorgezogen oder nach hinten verschoben werden kann.