Conti,Continental,Hornschuch,Benecke-Kaliko,Übernahme,Fusion

Dr. Dirk Leiß, Vorstandsvorsitzender der Benecke-Kaliko AG, und Dr. Hans-Hinrich Kruse, Vorstandsvorsitzender der Konrad Hornschuch AG. - Bild: Continental

Der DAX-Konzern baut mit dem Zukauf sein Geschäft außerhalb der Automobilindustrie aus, wie die Continental AG mitteilte. Hornschuch soll nun in den Geschäftsbereich Benecke-Kaliko integriert werden.

Die Hornschuch-Gruppe stellt beispielsweise Design-, Funktions-, Schaum- und Kompaktfolien sowie Kunstleder für die Möbel-, Bau- und Automobilindustrie her. Der Umsatz betrug 2015 rund 410 Millionen Euro. Einen Preis nannte Continental nicht. Informanten hatten dem Wall Street Journal Mitte Juli einen möglichen Kaufpreis von rund 400 Millionen Euro genannt.