Schlechte Kunde aus der Cooper Standard-Zentrale in Novi, Michigan: Der Zulieferer plant eine

Schlechte Kunde aus der Cooper Standard-Zentrale in Novi, Michigan: Der Zulieferer plant eine massive Restrukturierung in Europa, Werksschließungen inklusive. - Bild: Cooper Standard

Durch die Maßnahmen will das Unternehmen jährlich 50 bis 55 Millionen US-Dollar sparen.

Schon seit längerem macht sich an den Standorten in Deutschland Unruhe ob des künftigen Kurses des US-Unternehmens breit, im Jahr 2013 immerhin Nummer 83 unter den weltweit größten Automobilzulieferern. Nun hat der Konzern in einem Statemnet die Katze aus dem Sack gelassen.

Lesen Sie den gesamten Beitrag auf www.automobil-produktion.de!