Durch den Einsatz der CPM90-Antriebe können Erfindungen wie das E-Bike ermöglicht werden Bild: CPM

Durch den Einsatz der CPM90-Antriebe können Erfindungen wie das E-Bike ermöglicht werden Bild: CPM

UNTERFÖHRING (buc). Durch den Einsatz der CPM90-Antriebe können Kunden der Compact Power Motors GmbH neue Maßstäbe in Bauraum und Leichtbau erzielen und zudem noch erheblich Kosten sparen: Zum einen ermöglicht die neuartige Motortechnologie  mit Wirkungsgraden von bis zu 92% laut Hersteller enorme Einsparpotenziale im Energieverbrauch. Zum anderen ist die intelligente und hocheffiziente Steuerung der Motoren schon eingebaut und voll auf die Leistungsaggregate abgestimmt, wodurch die Wirkungsgrade weiter gesteigert werden.

Die neuen Technologien basieren auf langjährigen und erfolgreichen Entwicklungsarbeiten elektrischer Motoren für den Einsatz in Pkws (z.B. Klimakompressor). Mit Heinz Leiber profitiere CPM von einer der größten Erfindungspersönlichkeiten mit jahrzehntelanger Erfahrung in Schlüsselbereichen der Automobilindustrie. Zusammen mit dessen Sohn, Dr. Thomas Leiber, verbindet CPM nun diese Erfahrungen in Elektromotorentwicklung und -fertigung und bietet die effizientesten und kompaktesten Elektroantriebe, die auf dem Markt erhältlich sind, sagt CPM. „Der Elektromobility-Markt ist am Kochen“, so Dr. Thomas Leiber, „und unsere Entwicklungen ermöglichen bereits hochmoderne Anwendungen, die neue Maßstäbe in Wirkungsgrad und Gewicht setzen.”

Für das von German Answer für Conway entwickelte und auf der „Eurobike 2010“ vorgestellte Elektro-Mountainbike „E-Rider“ konnte CPM die perfekte Antriebslösung bieten, laut Angaben das stärkste Elektrofahrrad unter 20 kg mit 1.000 W Dauerleistung und in der Spitze bis zu 2.000 W. Die nötige Power liefert der CPM90 und ein Lithium-Ionen-Akku (36 V, 17,4 Ah, 626 Wh). Die maximale Reichweite liegt bei ca. 110 Kilometern.