Daimler, Gewinn, Umsatz, Q1

Daimler hat im Q1 2016 weniger Gewinn eingefahren als im Jahr zuvor. - Bild: Daimler

Während der Umsatz leicht um 2 Prozent auf 35,047 Milliarden Euro zulegte, konnte der Gewinn dem nicht standhalten. Vor Zinsen und Steuern (EBIT) blieben 2,148 Milliarden Euro übrig, 26 Prozent weniger als im Vorjahr. Das Management hatte bereits zuvor angekündigt, dass vor allem der Modellwechsel der Limousine E-Klasse belasten würde. Unterm Strich verblieben 1,353 Milliarden Euro nach noch 1,963 Milliarden Euro im Vorjahr. Die Prognose für das Gesamtjahr bestätigte der Konzern.