FRANKFURT (Dow Jones/FAZ am Sonntag /rm). Auch der Dezember sei “toll gelaufen” und Daimler sei “sehr zufrieden”, sagte CEO Dieter Zetsche der “Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung” (FASZ). Für 2011 gehe es gerade so dynamisch weiter, betonte der Manager. “Die Prognosen für das erste Halbjahr sind schon ziemlich belastbar.” Daimler habe nach dem guten Dezember keinen Zweifel, den angekündigten Gewinn (EBIT) 2010 von mehr als 7 Mrd EUR zu erreichen.

Der Stuttgarter Konzern stoße “überall” an Kapazitätsgrenzen. Mercedes-Kunden müssten deshalb längere Wartezeiten in Kauf nehmen. Wer etwa eine C-Klasse bestelle, müsse sich auf mehrere Monate Lieferzeit einstellen: “Ein Vierteljahr kann`s schon dauern”, sagte Zetsche.

Besorgt zeigte sich der Manager über die Euro-Krise. “Wird in unserer vernetzten Wirtschaft ein Raum erschüttert, bebt die ganze Welt. Außerdem profitiert keine Nation so stark vom Euro wie wir als Exportführer”, sagte Zetsche.