ROM (Dow Jones/ks)–Die Turiner spalten den Automobilteil von ihrem Restgeschäft ab und zur Fiat Industrial werden unter anderem der Lkw-Bauer Iveco, die Land- und Baumaschinensparte Case New Holland (CNH) und Teile der Antriebsstrang-Fertigung gehören. Die italienische Zeitung “La Repubblica” schreibt am Mittwoch ohne Angabe von Quellen, der Stuttgarter Autobauer habe der Fiat SpA ein vorläufiges Angebot von 9 Mrd Euro unterbreitet. Fiat wolle allerdings 10,5 Mrd Euro für die Sparte. Zudem soll eine mögliche Transaktion erst nach der Abspaltung und der separaten Börsennotierung des Geschäftes erfolgen, so die Zeitung weiter.

Fiat war nicht umgehend für eine Stellungnahme zu erreichen. Daimler konnte den Bericht zunächst nicht kommentieren.