Daimler Motor

Daimler hat bestätigt, in Bezug auf Abgasemissionen in den USA eine interne Untersuchung mit externen Anwälten der Unternehmensberatung Deloitte Touche Tohmatsu durchzuführen. - Bild: Daimler

Dazu habe man die Unternehmensberatung Deloitte Touche Tohmatsu beauftragt, die Untersuchungen durchzuführen.

Wie bereits vor einer Woche mitgeteilt, folge der Konzern damit einer Aufforderung des US-Justizministeriums. Die Anwälte seien vom Unternehmen beauftragt worden. Behördenvertreter seien bei der Untersuchung nicht vor Ort, so ein Sprecher am Freitag auf Anfrage.

Der Spiegel hatte zuvor berichtet, dass seit dieser Woche Ermittler der Unternehmensberatung Deloitte mehrere Standorte des Daimler-Konzerns durchsuchten.

Nach Informationen des Magazins stellen die Unternehmensprüfer aus New York und Frankfurt den E-Mail-Verkehr sicher und sichten Unterlagen in der Motorenentwicklung des Werks in Sindelfingen. Auch in der Konzernzentrale sollen sie nach Hinweisen suchen, ob Daimler in seinen Dieselautos illegale Abschalteinrichtungen verwendet, um die Abgasreinigung zu manipulieren.