Im März schickt Mercedes mit dem CLA Shooting Brake, dem Kombi-Coupé des CLA, eine neue Variante

Im März schickt Mercedes mit dem CLA Shooting Brake, dem Kombi-Coupé des CLA, eine neue Variante der A-Klasse auf die Straße. - Bild: Daimler

Der CLA Shooting Brake, also eine Kombi-Version auf Basis der A-Klasse, ist neben dem kompakten Coupé CLA die zweite Modellreihe, die ausschließlich in dem ungarischen Werk vom Band läuft. Zudem wird in Ungarn, wie auch im deutschen Werk Rastatt, die B-Klasse gebaut. In Rastatt werden außerdem die A-Klasse und der kompakte SUV GLA produziert. Noch im ersten Halbjahr 2015 wird dann auch die Produktion des GLA für den chinesischen Markt in Peking anlaufen.

“Mit dem Produktionsstart des neuen CLA Shooting Brake haben wir den fünften Anlauf unserer neuen Kompaktwagen-Generation in unserem weltweiten Produktionsnetzwerk erfolgreich gemeistert”, sagte Produktionsvorstand Markus Schäfer in Kecskemét. Zu den europäischen Händlern kommen die ersten Fahrzeuge im März, hieß es weiter.

Die Kompaktwagen-Familie mit den Modellen A-, B-, CLA- und GLA-Klasse steigerte den Absatz im vergangenen Jahr um knapp ein Viertel auf rund 463.000 Fahrzeuge – so viele wie nie zuvor. Insgesamt setzte Daimler im Jahr 2014 rund 1,65 Millionen Modelle der Kernmarke Mercedes-Benz ab.

Dow Jones Newswires/Guido Kruschke