Nachdem sich Daimler und Rolls Royce ursprünglich viel Kritik für ihr Angebot eingehandelt haben,

Nachdem sich Daimler und Rolls Royce ursprünglich viel Kritik für ihr Angebot eingehandelt haben, scheint das aufgestockte Angebot nun gut angenommen zu werden (Bild: Tognum).

FRANKFURT (Dow Jones/ks)–Die Angebotsfrist läuft noch bis einschließlich Mittwoch. Nachdem das ursprüngliche Angebot bei den Tognum-Aktionären auf wenig Resonanz dafür aber auf viel Kritik gestoßen war, erkauften sich Daimler und die Briten die Zustimmung der Anteilseigener Mitte Mai mit einer Aufstockung der Offerte um 2 Euro auf 26 Euro je Aktie. Im Zuge der Aufbesserung nahmen Daimler und Rolls-Royce zudem die Mindestannahmeschwelle auf 30% von zuvor 50% plus einer Aktie zurück, um sicherzustellen, dass die Übernahme tatsächlich zustande kommt. Diese Marke wurde bereits in der vergangenen Woche geknackt.