SCHANGHAI (Dow Jones/ks)–In fünf Jahren wolle der Stuttgarter Konzern in China 300.000 Mercedes-Benz-Fahrzeuge verkaufen, sagte Vorstandsvorsitzender Dieter Zetsche der “China Business News” (Montagausgabe). Davon sollten 200.000 Stück in Peking gebaut werden und die restlichen importiert werden.

Von Januar bis November diesen Jahres habe Daimler in China 129.500 Mercedes-Benz abgesetzt. Von den geplanten Investitionen sollen 200 Mio Euro für den Bau eines neuen Werkes in Peking verwendet werden, sagte Zetsche laut der Zeitung weiter.