Atlas Google

Wenn Atlas umgeschubst wird, steht er ganz allein wieder auf. - Bild: Darpa

Er kann über unebene Waldwege durch den Schnee stapfen ohne umzufallen, schleppt geduldig Pakete - auch wenn er dabei mit Hockeyschlägern gepiesackt wird - und steht sogar ganz ohne fremde Hilfe wieder auf, wenn man ihn mit Gewalt umschubst. Die Rede ist von 'Atlas', der neusten Roboter-Generation der Google-Tochter Boston Dynamics.

Deren Fähigkeiten zeigt der Technologiekonzern nun in einem Video: Er benötigt keine Kabelverbindung mehr, geht aufrecht und reagiert selbstständig auf sich verändernde Umgebungen. Sogar ein Spaziergang direkt neben dem Roboter ganz ohne Zaun ist möglich.

Gegenüber dem Vorjahresmodell ist Atlas, The Next Generation, mit 175 Zentimetern rund 15 Zentimeter kleiner geworden und wiegt mit 81 Kilogramm nur noch gut die Hälfte. Google's Botschaft: Roboter müssen in der Wirtschaft nicht mehr länger nur am Fließband tätig sein sondern können in sehr vielen Branchen eingesetzt werden - zumal er sowohl für den Einsatz in Gebäuden als auch im Freien konzipiert ist.

Die Gliedmaßen werden hydraulisch bewegt, den Strom bekommt Atlas aus einem im Oberkörper eingebauten Akku.