An 50 Standorten in Europa konnten sich Interessenten und Kunden über die neuen Haas-Produkte

An 50 Standorten in Europa konnten sich Interessenten und Kunden über die neuen Haas-Produkte informieren. Bild: Haas

ZAVENTEM (buc). „Unser Demo-Tag war ein überragender Erfolg“, betont Martin Dreher, Geschäftsführer beim Haas Factory Outlet (HFO), einem Geschäftsbereich von Dreher Werkzeugmaschinen in Baden-Württemberg. „Die Teilnahme stimmt uns sehr optimistisch und es gab ein großes Interesse an den neuen Haas-Maschinen. Besonders beeindruckt waren die Besucher von der Bohr- und Gewindebohrmaschine DT-1 von Haas mit ihrem Hochgeschwindigkeits-Werkzeugwechsler, der Werkzeuge in nur 0,8 Sekunden tauscht.“

Die Haas DT-1 biete umfassende CNC-Fräsfunktionen und sei  eine der interessantesten Neuerungen des Unternehmens. Die leistungsstarke SK 30-Spindel erreicht Drehzahlen von bis zu 15.000 min-1 und 5.000 min-1 beim Gewindebohren, sagt die Firma.

Das schwedische HFO, ein Geschäftsbereich von Edströms Maskin AB, konnte nach seinem Demo-Tag ebenfalls von einer Belebung des Geschäfts berichten. Dazu der HFO-Manager des Unternehmens, Henrik Olsson: „Von den Kunden und Interessenten haben wir ein sehr positives Echo zum Design und zu den Eigenschaften der neuen Maschinen, insbesondere zur Leistung und Steifigkeit der vollkommen neuen ST-Drehzentren von Haas, erhalten.“

Selbst in Ländern, deren Wirtschaft besonders unter der Finanzkrise zu leiden hatte, waren die Haas Demo-Tage noch sehr gut besucht, so das Unternehmen. „Unsere Kunden zeigten sich von den neuen, optimierten Maschinen von Haas sehr beeindruckt“, unterstreicht Carlos Vilas-Boas, Geschäftsführer des HFOs, eines Geschäftsbereichs von AfterSales in Portugal.