Torsten Ratzmann ist seit Anfang 2015 CEO des weltweit agierenden Kunststoffverarbeiters Pöppelmann. Das Unternehmen setzt auf mehr Nachgaltigkeit durch die Verwendung von Recyclingmaterial.

Torsten Ratzmann ist seit Anfang 2015 CEO des weltweit agierenden Kunststoffverarbeiters Pöppelmann. Das Unternehmen setzt auf mehr Nachhaltigkeit durch die Verwendung von Recyclingmaterial. - Bild: Pöppelmann

Intelligente Vernetzung stand längst auf der Agenda, als ‚Industrie 4.0‘ erstmals auf der Hannover Messe 2011 als Modell vorgestellt wurde, und unser Vokabular bereicherte. Bereits ab 1999 hatte Torsten Ratzmann als Produktionsleiter bei Johnson Controls Interiors in Wuppertal die Umsetzung eines Business-Systems für ein globales Geschäftsmanagement verantwortet.

„Auf der einen Seite die Anforderungen an Geschwindigkeit und Technologie und damit die Adaptionsfähigkeit der eigenen Organisation auf der anderen Seite zu bewältigen“, formulierte Ratzmann in einem Vortrag bei der Fraunhofer-Gesellschaft die aus seiner Sicht zentrale Herausforderung, der sich Unternehmen und ‚die Mitarbeitenden‘ zu stellen hätten.

Um letztere geht es dabei zuvorderst, wie einer von ihnen seine Erfahrungen mit Ratzmann auf LinkedIn beschreibt: Torstens Fähigkeiten als Leader ermöglichten es ihm, sein Team mit viel Leidenschaft in die richtige Richtung zu führen. „Torsten ist definitiv einer der inspirierendsten Führer, die ich während meiner Karriere getroffen habe.“

Seine eigene Laufbahn startete Ratzmann nach einem Abschluss als Diplom-Ingenieur der Werkstofftechnik (FH Osnabrück) bei Wilhelm Karmann. Es folgten Stationen als Verantwortlicher für Produktion und den kaufmännischen Bereich, später als Geschäftsführer bei Vorwerk Semco, Johnson Controls, Grote + Hartmann und der Harting Technologiegruppe. Seit Anfang 2015 ist Ratzmann CEO des weltweit agierenden Kunststoffverarbeiters Pöppelmann. Das Unternehmen setzt auf mehr Nachhaltigkeit durch die Verwendung von Recyclingmaterial.

TOP-Industrie-Forum: "Das nachhaltige Unternehmen: Zwischen Ökonomie und Ökologie"

Gastgeber & Ort: Pöppelmann GmbH & Co. KG, Lohne (Oldenburg)

Termin: Mittwoch 24. und Donnerstag 25. Oktober 2018

Das erwartet Sie:

Von den Besten lernen: Lernen Sie von Top-Sprechern, u.a. von Daimler, Weidmüller und Phoenix Contact, wie Sie durch nachhaltige Produktion Ihre Kosten senken.

Erleben, Verstehen, Anwenden: Bei der XXL-Werksführung können Sie sich mit Pöppelmann-CEO Torsten Ratzmann persönlich austauschen und so verstehen, wie Sie durch ressourcenschonendes Management Ihr Image positiv beeinflussen.

Blick über den Tellerrand: Ein Thema – mehrere Branchen: Sie lernen anhand von Best Practices u.a. aus Kunststoffverarbeitung, Maschinenbau, Elektronik- und Automobilindustrie, wie Sie Lieferketten nachhaltig gestalten und so Ihren Unternehmenswert steigern.

Informieren Sie sich jetzt und machen Sie Nachhaltigkeit zum Vorteil für Ihr Unternehmen!