CeMAT ASIA und LET China bedienen die große Nachfrage nach Intralogistiklösungen in China

CeMAT ASIA und LET China bedienen die große Nachfrage nach Intralogistiklösungen in China. - Bild: obs/Deutsche Messe AG Hannover

Mit der CeMAT ASIA in Shanghai und der LET China in Guangzhou bietet die Deutsche Messe AG ihren Kunden nach eigener Aussage künftig zwei starke Intralogistikmessen im Osten sowie im Süden Chinas. Damit würden alle wichtigen Industrieregionen des Landes abgedeckt.

Die CeMAT ASIA ist laut Deutscher Messe die größte Intralogistikmesse Asiens und wird jährlich im Herbst in Shanghai mit 650 Ausstellern auf einer Ausstellungsfläche von mehr als 65.000 Quadratmetern ausgerichtet. Mit der LET China hat sie nun eine etablierte Messe übernommen, die jährlich im Frühjahr in Guangzhou mit 280 Ausstellern auf einer Ausstellungsfläche von rund 15.000 Quadratmetern stattfindet. Die LET China erreiche insbesondere das Perlflussdelta, das heißt die Region rund um Guangdong, Hong Kong und Macau, wo sehr viele Unternehmen produzieren.

Die CeMAT ASIA und die LET China bündeln laut Mitteilung künftig ihre Stärken, um so Mehrwert für ihre Kunden zu generieren, sei es bei der Planung von Foren und Kongressen, beim Matchmaking oder bei der gemeinsamen Akquise. "Wir freuen uns, dass wir unseren Kunden nun eine professionelle Messeplattform im Herbst und eine im Frühjahr anbieten können. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung im chinesischen Markt und unseren engen Kontakten zu den führenden Verbänden sind wir sicher, dass wir beide Messen, die CeMAT ASIA und die LET China, weiter ausbauen werden, um so die steigende Nachfrage nach Intralogistiklösungen zu bedienen", sagt Krister Sandvoss, Global Director CeMAT worldwide.

Im Mittelpunkt beider Messen sollen dabei die allerneuesten Entwicklungen und Trends rund um Logistik 4.0 stehen. Dank des schnellen Wirtschaftswachstums in China, insbesondere im Bereich E-Commerce, gewinnt Logistiklaut Deutscher Messe immer stärker an Bedeutung. Getrieben von Begriffen wie "smart manufacturing" und "Made in China 2025" stehen die digitale Transformation sowie der Einsatz von Logistiktechnologien bei Unternehmen in China ganz oben auf der Agenda.

Deutsche Messe

Wissen, was die Industrie bewegt!

Alles zu Industrie 4.0, Smart Manufacturing und die ganze Welt der Technik.

Newsletter gratis bestellen!