Tesla

DHL wolle die Laster namens Semi unter anderem für Lieferungen am gleichen Tag in großen US-Städten nutzen, teilte das Unternehmen mit. - Bild: Pixabay

Auch auf längeren Strecken wolle DHL den Elektro-Laster testen. Neben DHL haben auch andere große Logistikkonzerne angekündigt, die Fahrzeuge von Tesla testen zu wollen.

Tesla-Chef Elon Musk hatte Mitte November den halbautonom fahrenden und elektrisch angetriebenen Laster vorgestellt. Mit einer Akkuladung soll das Fahrzeug 500 Meilen weit kommen, also rund 800 Kilometer. In den Pausen der Fahrer und beim Laden sollen die Fahrzeuge Strom nachtanken. Der Laster soll dreimal so schnell wie ähnliche Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor beschleunigen, von 0 auf 60 Meilen in 5 Sekunden.

Zu der Order von DHL wollte sich Tesla nicht äußern.