Same-Deutz-Fahr stellt Landmaschinen mit Motoren von Deutz her.

KÖLN (DJ/gk). Der italienische Deutz-Großaktionär Same will einem Bericht zufolge seine Beteiligung an dem Motorenhersteller deutlich verringern. Same wolle seinen Anteil von derzeit 48% auf 25% plus eine Aktie reduzieren, berichtete das “manager magazin” am Donnerstag vorab aus seiner aktuellen Ausgabe. Mit dem Verkauf sei die Investmentbank Greenhill beauftragt. Zunächst habe Same die Beteiligung sogar komplett verkaufen wollen, dann aber mit Rücksicht auf die Kundenbeziehung einen Rückzieher gemacht. Same-Deutz-Fahr stellt Landmaschinen mit Motoren von Deutz her.

Der Kölner Motorenbauer wollte den Bericht auf Anfrage von Dow Jones Newswires nicht kommentieren. Eine Sprecherin von Same Deutz-Fahr wollte sich zu den Spekulationen ebenfalls nicht äußern, betonte aber, dass Deutz für Same ein “langfristiges und strategisches Investment” bleibe.